BDKJ-Spitze zu Gast im Bonifatiuswerk

Bdkj_bonifatiuswerk

Zu einem Besuch in die Paderborner Bonifatiuswerk-Zentrale gekommen waren am Donnerstag der Bundespräses sowie der Bundesvorsitzende des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ), Pfarrer Simon Rapp und Dirk Tänzler. Dort trafen sie mit Monsignore Georg Austen, Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, und Matthias Micheel, Leiter des Bereichs Missionarische und diakonische Pastoral, zu Gesprächen zusammen, die neben der gegenseitigen Information insbesondere das Ziel der weiteren Zusammenarbeit verfolgten.

Die zentralen Gesprächsinhalte drehten sich vor allem um die laufenden Kooperationen zwischen dem BDKJ und Diasporahilfswerk, das den Verband seit vielen Jahren – unter anderem bei der 72-Stunden-Aktion und verschiedenen verbandlichen Projekten in den Diaspora-Gebieten – unterstützt.  Bei der seiner Aktion "Weihnachtsmannfreie Zone" arbeitet das Bonifatiuswerk etwa seit 2009 mit dem BDKJ zusammen und aktuell findet  in Kooperation mit der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge (afj) der Deutschen Bischofskonferenz, dem Institut für theologische Zoologie in Münster, dem BDKJ und der Franz-von-Sales-Stiftung des Bonifatiuswerks die Gebetsinitiative „Restlos leben“ statt. Sie will mit unterschiedlichen Impulsen und Aktionen die geistliche Vorbereitung auf den Weltjugendtag in Madrid anstoßen.

Vor diesem Hintergrund wurden im Rahmen des Gesprächs auch mögliche Formen der Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit erörtert. Monsignore Georg Austen unterstrich dabei die große Bedeutung, die er dieser gemeinsamen Arbeit zumesse: „Mir ist die Zusammenarbeit mit dem BDKJ und seinen Mitgliedsverbänden besonders wichtig, da die katholische Jugendarbeit in Deutschland vielfach verbandlich verfasst ist. Unser gemeinsames Anliegen ist die Stärkung der Jugendarbeit gerade in der Diaspora“. 

V. l. n. r.: Der BDKJ-Bundesvorsitzende Dirk Tänzler mit Bonifatiuswerk-Generalsekretär Monsignore Georg Austen und BDKJ-Präses Simon Rapp (Foto: Bonifatiuswerk)

Text: Alfred Herrmann, Öffentlichkeitsarbeit / Pressereferent, Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken www.bonifatiuswerk.de

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.