Flashmob gegen Jugendarbeitslosigkeit: Freitag 13h Marienplatz.Einfach dazulegen! Mitmachen! Weitersagen! #oekt #bdkj

Flashmob: Schandflecken auf dem Kirchentag

Jugendliche machen auf Jugendarmut, Bildungsarmut und unfaire Arbeit aufmerksam.

                                                                       

München, 13. Mai. Einen Flashmob gegen Jugendarmut, Bildungsarmut und unfaire Arbeit organisiert die katholische Jugend beim 2. Ökumenischen Kirchentag. Am Freitag, 14. Mai, von 13 bis 14 Uhr, auf dem Marienplatz in München

25 Prozent der Jugendlichen in Deutschland gelten als arm, junge Menschen sind die Gruppe mit der höchsten Armutsquote, in keinem Land der Welt hängt der Schulerfolg so stark von der sozialen Herkunft ab, junge Menschen werden unterbezahlt, nur befristet beschäftig oder in kostenlosen Praktika ausgenutzt. Als „Schandflecken“ wollen Jugendliche mit dem Flashmob mitten auf dem Marienplatz auf diese Probleme aufmerksam machen. Wer mitmachen will, sollte ein möglichst ein weißes Kleidungsstück tragen. Einfach dazulegen!

Der Flashmob ist eine gemeinsame Aktion von Kolpingjugend, Christlicher Arbeiterjugend (CAJ) und der Initiative „arbeit für alle“ im BDKJ. Mehr Infos gibt es bei Ludger Urbic (0178 4487878)

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.