Ökumene ist für Jugend selbstverständlich. #BDKJ auf dem Ökuemenischen Kirchentag in München #oekt

BDKJ: „Jugend ist Motor von Ökumene“. Katholische Jugendverbände gestalten Programm des 2. Ökumenischen Kirchentages mit – ökumenisch, offiziell und inoffiziell.

                                                                       

Vor Beginn des 2. Ökumenischen Kirchentages weist der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) auf die Rolle von Jugend als Motor der Ökumene hin. „Die Zukunft der Ökumene heißt Jugend. Für junge Menschen ist Ökumene kein Aufreger, keine Frage von theologisch widerstreitenden Positionen. Für die meisten jungen Menschen ist Ökumene einfach selbstverständlich“, so der BDKJ-Bundesvorsitzende Dirk Tänzler am Montag in Düsseldorf. Für den BDKJ gelte die Ökumene-Haltung: „Wir wollen alles gemeinsam tun, was geht. Das was wir getrennt tun, müssen wir begründen.“

Das zeigt auch das Jugendprogramm auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT) in München. Konzerte und Gebete, Kreuzweg und Kletteraktion, Freiwilligendienste und Fairer Handel: Fast alle der mehr als 150 Jugend-Aktionen sind ökumenisch organisiert. Dabei lassen der BDKJ und seine Mitgliedsverbände gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) und anderen evangelischen Partnern junge Menschen und ihre Themen zu Wort kommen.

Missbrauch, Zukunft der Kirche und eine lila Kuh
So ist unter anderem der Umgang mit Sexualität ein wichtiges Thema im Zentrum Jugend im Olympiapark. Neben Veranstaltungen wie etwa zur HIV-Prävention gibt es am Freitag (13 Uhr) ein vom BDKJ mitorganisiertes Podium zu sexuellem Missbrauch und Prävention in der kirchlichen Jugendarbeit. Das Podium „Zukunft der jungen Generation“ läuft im Hauptprogramm des ÖKT. Dabei diskutiert BDKJ-Bundesvorsitzende Ursula Fehling mit Prominenz aus Politik und Kirche über die Hoffnungen junger Christinnen und Christen und die Zukunft der Kirchen (Do., 14 Uhr).

Ein weiteres Thema ist dem BDKJ wichtig: „Wir werden darauf achten, dass der ÖKT klimaneutral und möglichst fair bleibt“, kündigt Dirk Tänzler an. Deshalb sind Jugendliche mit „Unfair“-Aufklebern ausgerüstet und kennzeichnen damit Produkte, bei deren Herstellung Menschen und die Natur ausgebeutet werden. Eine riesige Lila-Kuh wird spontan auftauchen und gegen Kleinbauern kämpfen. Damit will der BDKJ auf die Übermacht multinationaler Agrarkonzerne im Welthandel aufmerksam machen. Zu sehen ist der Kuh-Kampf vor dem Podium „Gerechtes wirtschaften ist schon jetzt möglich!“ (Do., 13.30 Uhr) im Zentrum Jugend. Nicht im Programm steht auch ein Flashmob gegen Jugendarbeitslosigkeit (Fr., 13 Uhr, Presse-Infos folgen).

Neben den großen Themen kommt auch das Feiern kommt nicht zu kurz. Zum Konzert „München rockt für eine Welt“ mit Christina Stürmer und Cassandra Steen erwarten BDKJ, MISEREOR, Brot für die Welt, aej und ÖKT am Freitagabend mehrere tausend junge Menschen auf der Theresienwiese.

„Mach’s wie Jesus, geh übers Wasser“
Der BDKJ-Bundesvorstand ist beim ÖKT im Jugendzentrum (Stand, S. 349) und am BDKJ-Stand in der Agora (Messe, Stand) präsent. Unter anderen hat Bundesjugendministerin Kristina Schröder (Donnerstag, 13 Uhr) ihren Besuch am BDKJ-Stand im Jugendzentrum angekündigt. Die Mitgliedsverbände des BDKJ beteiligen sich mit vielfältigem Programm im Olympiapark und Event-Arena. 

Ein nasses Schmankerl: Der BDKJ-Stadtverband Essen bietet Jugendgruppen an, sich Gefährte zu bauen, mit denen sie unter dem Motto „Mach’s wie Jesus, geh übers Wasser“ über den Riemer See laufen können. Und im BDKJ-Biergarten an der Eventarena gibt es neben alkoholfreien Getränken auch die Möglichkeit, Bayerin oder Bayer zu werden. Über diese und weitere Jugendaktionen berichten der BDKJ und seine Mitgliedsverbände in einem eigenen Blog (www.bdkjblog.de), via Twitter (@bdkj) und auf Facebook (www.facebook.com/bdkj.bund).

Die Veranstalter des 2. Ökumenischen Kirchentages erwarten vom 12. bis 16. Mai in München, dass rund 40 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter 30 Jahre alt sind. Im Zentrum Jugend im Olympiapart gibt es für junge Menschen in acht thematischen Dörfern mehr als 150 Angebote. Der BDKJ ist Dachverband von 16 katholischen Jugendverbänden und -organisationen mit rund 650.000 Mitgliedern. Er vertritt die Interessen von Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen in Politik, Kirche und Gesellschaft.

 

Sag's weiter!

10 Gedanken zu „Ökumene ist für Jugend selbstverständlich. #BDKJ auf dem Ökuemenischen Kirchentag in München #oekt

  1. I always appreciate your two, three, or more, cents, Caddo. And please never hide your orltgnaiiiy! I am thankful to regularly feel inspired and challenged by your original blog posts. May the Lord shower his bountiful and highly original blessings on you today! Judy

  2. 35 éves nő vagyok. Uzsonnára Stollen-csiga, vacsorára az előételt még nem tudom, utána gesztenyés pulyka a húsevőknek, plusz vega marokkói fűszeres pite. Utána túró, vagy joghurtos torta. Meg persze aprósüti, mézeskalács, és nürnbergi mézeskalács (Lebkuchen).

  3. I can’t believe Carino called me a bloviatah–that’s not much love from a fellow paisan. I still don’t undehstand, Carino, why you have a blog devoted to basketball all year. Don’t you know basketball only mattahs from around March 16 to April 5? That’s the only time I follow it.Uhhhh, Eddie, look up how many hits Carino gets with that blog of his. . . Heeeere’s the Mink Man.

  4. I'm so late…… But happiest of birthdays, sweet Richella!What an interesting question. Like many others, I'd love to be the best edition of 'me' as the Lord intended me to be, more like Jesus as well as several godly women that come to mind. But the first name that came to mind was Mary. She knew what was of greatest importance – sitting at the feet of Jesus. I don't serve effectively or very humbly, I'm afraid, when I neglect this 'one thing.' I suppose that is how He intended it to be ~

  5. Ahmed3     nous dit le Depuis quand jauge-t-on la contribution à l’Islam par le nombre d’interventions ou de bouquins écrits ? Drôle de conception de la part de Nadia qui ne semble rien connaître de l’héritage islamique orthodoxe, dont le consensus millénaire envoie les idées de M. Ramadan à la poubelle. Si tu ne le savais pas, peut-être que tu n’es pas musulmane toi non plus…Parfois vaut mieux se taire que de dire des anneries qui coutent chères, M. Ramadan et nous tous inclus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.